Logo Kanton Bern / Canton de BerneBevölkerungsschutz, Sport & Militär
  • de
  • fr

Freiwilliger Schulsport

Der freiwillige Schulsport ist eine Ergänzung zum obligatorischen Sportunterricht in der Schule einerseits und dem Vereinssport anderseits. Er kann im Rahmen von Jugend+Sport (J+S) oder auch als Angebot ausserhalb von J+S durchgeführt werden. Ebenfalls Teil des freiwilligen Schulsports sind Schulsportanlässe und Sport in schulergänzenden Tagesstrukturen. Sofern bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind, kann der Kanton freiwillige Schulsportangebote finanziell unterstützen.

Was ist freiwilliger Schulsport?

Unter freiwilligem Schulsport werden Aktivitäten verstanden, welche die Schule bzw. Gemeinde ausserhalb der obligatorischen Unterrichtszeit für die Schülerinnen und Schüler anbietet. Die Angebote werden von Lehrkräften oder von J+S-Leiterinnen und J+S-Leitern geleitet und sind offen für alle Schülerinnen und Schüler einer Schule oder Gemeinde. Die Teilnahme ist freiwillig, eine Anmeldung ist jedoch für die gesamte Kursdauer verbindlich. Für die Teilnahme kann die Schule bzw. die Gemeinde einen angemessenen finanziellen Beitrag erheben. Schülerinnen und Schüler können im Rahmen des freiwilligen Schulsportes Sportarten kennenlernen oder intensiver ausüben und so auch für den Vereinssport oder den individuellen Sport motiviert werden.

Die Checkliste für freiwillige Schulsportkurse zeigt Ihnen, wie Sie bei der Planung eines solchen Angebots vorgehen müssen:

Checkliste zur Anmeldung von freiwilligen Schulsportkursen

Richtlinien und Beiträge

Richtlinien

Die Bedingungen für J+S-Schulsportkurse oder J+S-Lager finden Sie im Leitfaden zur Durchführung von J+S-Angeboten mit Kindern und Jugendlichen des Bundesamts für Sport (BASPO). Der Bund unterstützt J+S-Schulsportkurse und J+S-Lager mit einem Beitrag.

  • Informationen und Leitfaden zur Durchführung von J+S-Angeboten Schulsport

Der Kanton Bern richtet zusätzlich zu J+S einen Beitrag aus, wenn der Kurs nicht im Rahmen des fakultativen Angebotes der Schule stattfindet und die Lektion nicht Bestandteil des Lehrauftrages ist. Auch freiwillige Schulsportangebote, die nicht unter J+S laufen, können vom Kanton subventioniert werden, sofern bestimmte Bedingungen erfüllt sind.

Das «Merkblatt Freiwilliger Schulsport» fasst die Bedingungen für den Erhalt von Kantonsbeiträgen und J+S-Beiträgen zusammen:

Merkblatt Freiwilliger Schulsport

Kantonsbeiträge für Angebote mit J+S

Sofern alle Bedingungen gemäss «Merkblatt Freiwilliger Schulsport» erfüllt sind, richtet der Kanton zusätzlich zum J+S-Betrag einen Beitrag von CHF 0.65 pro absolvierte Teilnehmerstunde aus. Als Berechnungsgrundlage gelten die Daten der Nationalen Datenbank Sport (NDS). Die Auszahlung des Kantonsbeitrag geschieht automatisch und ein Antrag ist nicht notwendig.

Kantonsbeiträge für Angebote ausserhalb von J+S

Sofern alle Bedingungen gemäss «Merkblatt Freiwilliger Schulsport» erfüllt sind, kann ein J+S-Coach oder eine schulsportverantwortliche Person der Schule oder Gemeinde beim Kanton folgende Beiträge beantragen:

Ausserhalb von J+S
Sportkurs CHF 10.00 pro 60 Minuten
Sportanlass
(mind. 3 Std.)
CHF 50.00 pro 25 Teilnehmer
Maximalbeiträge Der Kanton bezahlt maximal einen Betrag von CHF 2'000.00 pro Angebot. Ein Angebot umfasst sämtliche Kurse einer Organisation, die während einer bestimmten Periode stattfinden.

Sport in schulergänzenden Tagesstrukturen

Viele Kinder und Jugendliche verbringen viel Zeit und damit auch Freizeit in schulergänzenden Tagesstrukturen. Ausgebildete Betreuungspersonen können Sport und Bewegung in den Tagesablauf einbringen und freiwillige Sportangebote im Rahmen der Tagesstruktur ermöglichen. Wie die anderen Angebote im Rahmen des freiwilligen Schulsports können auch diese Angebote bei J+S angemeldet werden, sofern diese die Voraussetzungen erfüllen. Wird Ihnen ein zweckgebundener Unterstützungsbeitrag gewährt, können Sie diesen für Sport und Bewegung in Ihrer Tagesstruktur einsetzen. Der Kanton Bern bietet einen J+S-Leiterkurs Kindersport an, der sich speziell an die Bedürfnisse von Betreuungspersonen in schulergänzenden Tagesstrukturen und Kindertagesstätten richtet.

Schulsportanlässe

Freiwillige Schulsportgruppen können sich im Rahmen eines freiwilligen Schulsportkurses optimal auf die Teilnahme an Schulsportmeisterschaften oder einem Anlass wie dem School Dance Award vorbereiten.

Mehr zum Thema

Seite teilen